Wahlprogramm SPD-Wesermarsch 2016 - 2021

Karte des Landkreises Wesermarsch

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

lassen Sie uns mit den Worten von Willy Brandt beginnen:
„Der beste Weg die Zukunft vorauszusagen, ist sie zu gestalten.“

Wir laden Sie zu einem Ausflug in die Themen- und Aufgabenfelder der SPD Wesermarsch ein. Informieren Sie sich über unsere Ziele und Schwerpunkte. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten freuen sich, mit Ihnen zu sprechen. Die SPD steht für Bürgerfreundlichkeit und Bürgerbeteiligung. Wir nehmen Sie und Ihre Anliegen ernst.
Wir freuen uns über Ihr Engagement!

„Leben, wo andere Urlaub machen?“ Ja, die Wesermarsch ist lebens- und liebenswert und hat eine Menge zu bieten. Vorhandene moderne, an den gesellschaftlichen Erfordernissen orientierte Bildungsinstitutionen, Freizeiteinrichtungen und Kulturstätten sorgen für einen Schwerpunkt im gesellschaftlichen Leben. Unsere starke Hafenwirtschaft, die Luft- und Raumfahrtindustrie, der Schiffsbau, die Herstellung von Windkraftanlagen, die Landwirtschaft, der Tourismus und der starke Mittelstand sind unsere wirtschaftlichen Highlights. Dies Alles zu erhalten und zu fördern sind Schwerpunkte und gleichzeitig Verpflichtung für uns für die Zukunft.
Das wollen wir - gemeinsam mit Ihnen!

Und so wird sich die SPD weiterhin für eine positive Entwicklung unseres Landkreises einsetzen, denn „Stillstand ist Rückstand“.
Helfen Sie uns dabei!

Die Herausforderung der Zukunft ist aber auch der „Demografische Wandel“.
Der wachsende Anteil älterer Mitbürgerinnen und Mitbürger ist für die SPD Aufgabe und Chance zugleich, einen demografischen Wandel solidarischer zu gestalten. Für diese Solidarität wollen wir die jüngeren Einwohnerinnen und Einwohner mit einbeziehen. Unsere Jugend ist unsere Zukunft.

Das Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Kultur ist bei der SPD geprägt von aktiver Teilhabe. Die große Herausforderung für die Gegenwart ist die Integration unserer neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Umwelt, Familie, Bildung, Sport und Kultur sind weitere Bereiche, für die wir als SPD stehen, uns einsetzen und in denen wir bereits aktiv sind.

Chancengleichheit ist für die SPD keine leere Worthülse.
Schauen Sie nicht weg, setzen Sie sich gemeinsam mit uns ein!

Die Wesermarsch hat eine Zukunft, unsere Zukunft! Diese Zukunft will gestaltet werden. Helfen Sie uns dabei, gehen Sie am 11. September 2016 zur Wahl.

Ihre SPD Wesermarsch
Karin Logemann
Vorsitzende der SPD-Wesermarsch

 

Für uns Sozialdemokraten ist Arbeit der Schlüssel zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Sie gibt Lebenssinn und Anerkennung. Aber es muss sozial verträgliche Arbeit sein. Deutschland braucht einen Arbeitsmarkt, der allen Menschen Chancen eröffnet, für sich selbst, die Familie und für das Alter vorzusorgen. Sozial gerechte Arbeit schließt gesicherte Arbeitnehmerrechte unbedingt mit ein. Die SPD Wesermarsch steht für eine erfolgreiche und sozial gerechte Arbeitsmarktpolitik.

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für 

  • sozialversicherungspflichtige, feste und unbefristete Beschäftigungsverhältnisse
  • die Einhaltung und Kontrolle des gesetzlichen Mindestlohns
  • die Stärkung der Betriebs-Personalräte, mit uns an ihrer Seite
  • Bürokratieabbau
  • flexiblere Arbeitsweltmodelle
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Kürzung der Zeitarbeit, damit diese nicht zum Arbeitsmodell der Zukunft wird
  • eine aktive Arbeitsmarktpolitik zur Förderung hochqualifizierter Beschäftigungen als auch zur Förderung von Arbeitsplätzen für ungelernte Kräfte
  • die Schaffung, Förderung und Erhaltung von Qualifizierungsprogrammen für Beschäftigte, Berufsanfänger, Arbeitslose und Flüchtlinge
  • eine enge Zusammenarbeit von Schulen und Betrieben, um bessere Ausbildungschancen und eine Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit zu schaffen und zu fördern
  • zukunftssichere Ausbildungsplätze
  • das Schwerpunktthema Ausbildungsfähigkeit von Jugendlichen 

Die SPD Wesermarsch steht hinter den Unternehmen in der Region. Die Fischerei und die Landwirtschaft gehören genauso zur Wesermarsch wie die Hafenwirtschaft, der Maschinen- und Schiffsbau, die Windenergie und die Luftfahrtindustrie und die Betriebe des Mittelstandes. Unsere Stärken liegen in der Bildung, der Innovation und Forschung. Wir wollen die regionale Wirtschaft stärken und ausbauen, damit der Strukturwandel gelingt. Die Gewerbeflächen in der Wesermarsch müssen bedarfsorientiert und offensiv angeboten werden. Die SPD wird die Städte und Gemeinden dabei unterstützen, den strukturellen Wandel als Chance für Existenzgründungen zu nutzen und die Arbeitsplätze vor Ort zu halten. Unsere drei Kompetenzstandorte – das Grünlandzentrum in Ovelgönne, das Technologiezentrum in Nordenham und der Maritime Campus in Elsfleth – wollen wir weiter aktiv unterstützten.   

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für 

  • die Weiterentwicklung des Tourismus als expandierender Wirtschaftszweig
  • Start Ups (junge, innovative Geschäftsmodelle)
  • die Unterstützung von Existenzgründern
  • die Einhaltung von Tariftreue bei der Vergabe öffentlicher Aufträge
  • den Bürokratieabbau bei Genehmigungsverfahren und damit die Beschleunigung der Verfahren
  • die Schaffung von Ausbildungsplätzen, die Förderung hochqualifizierter Beschäftigungen als auch die Förderung einfacher Tätigkeiten durch eine aktive Arbeitsmarktpolitik
  • eine enge Zusammenarbeit von Schulen und Betrieben zwecks besserer Ausbildungschancen und Verbesserung der Ausbildungsfähigkeit
  • eine überregionale Zusammenarbeit für Standortwerbung zur Stärkung, Schaffung und Sicherung von Arbeitsplätzen (u. a. JadeBay Entwicklungsgesellschaft, Regionalforum, Metropolregion)
  • aktive Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Wesermarsch
  • die Förderung und den Ausbau starker Betriebe, zum Beispiel Flugzeugbau, Maritime Wirtschaft, Windenergieunternehmen und Logistik
  • Ausbau und Sanierung von Verkehrsinfrastrukturen
  • eine enge Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer, der Handwerkskammer und der Landwirtschaftskammer

Die soziale Wesermarsch ist unser oberstes Ziel. Die sozialdemokratischen Grundwerte Freiheit, soziale Gerechtigkeit und Solidarität sind Basis und Motor der kommunalpolitischen Arbeit der SPD in der Wesermarsch. In einem sozialen Landkreis haben alle Einwohnerinnen und Einwohner die Chance, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und dieses mit zu gestalten. Herkunft, körperliche, finanzielle oder sonstige Einschränkungen dürfen nicht zur Ausgrenzung führen.  Das Ehrenamt als eine Form der Mitgestaltung im sozialen Umfeld und nimmt dabei einen hohen Stellenwert ein. Diese ehrenamtliche Arbeit in Vereinen und Verbänden verdient unser aller Anerkennung und Unterstützung.

Die SPD-Wesermarsch setzt sich ein für

  • die Anerkennung und Stärkung des Ehrenamtes in seinen vielfältigen Facetten
  • die Integration unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Migrationshintergrund
  • gleiche Lebenschancen aller Einwohnerinnen und Einwohner im Landkreis Wesermarsch, unabhängig vom Geschlecht, Alter, Familienstand, sexueller Ausrichtung, Herkunft oder finanzieller Situation
  • eine flächendeckende Versorgung mit Pflegediensten und Pflegeeinrichtungen sowie von Tageseinrichtungen
  • ein menschenwürdiges Leben für Bewohnerinnen und Bewohner des Landkreises mit geringem Einkommen
  • Förder- und Eingliederungsmaßnahmen von Familien, Kindern und jungen Erwachsenen, wie z.B. unsere Familienhilfe
  • weitere Unterstützung von Familienhebammen
  • die Unterstützung unserer hervorragenden Hilfs- und Rettungsorganisationen
  • Präventionsräte
  • die bestehenden Schuldnerberatungen
  • Hilfestellungen bei Problemen durch Gewalt, Alkohol, Drogen, Internet- und Spielsucht
  • die Arbeit der Senioren- und Behindertenbeiräte im Landkreis
  • die Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • einen zügigen Weiterausbau von Krippenplätzen und die Ausbildung und den Einsatz von qualifizierten Tagespflegepersonen
  • flexible Öffnungszeiten in den Kindertagesstätten und Weiterbildung der Erzieherinnen und Erzieher
  • den Ausbau und die Unterstützung unserer Palliativen Angebote
  • den weiteren Ausbau und die Unterstützung des Pflege- und Seniorenstützpunktes
  • Unterstützung des Mehrgenerationenhauses
  • Die Errichtung günstigen Wohnraums in den Gemeinden und Städten der Wesermarsch

Bildung ist für uns eine Herzensangelegenheit. Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen in der Wesermarsch die besten Möglichkeiten für ihre eigene Entwicklung erhalten. Denn die Menschen sind das wichtigste in unserem Landkreises und unserer Gesellschaft Aufgabe ist es daher, ein leistungsfähiges, wohnortnahes Bildungsangebot für ein lebenslanges Lernen zu organisieren. Kinder und Jugendliche werden dadurch auf die Herausforderungen der Zukunft und Erwachsene auf die Veränderungsprozesse in der Gesellschaft und Arbeitswelt vorbereitet. Gute Bildung setzt in der frühen Kindheit an und dauert ein Leben lang. Es ist unsere Aufgabe, allen Gruppen der Bevölkerung in der Wesermarsch einen hohen Bildungsstand zu ermöglichen und zu gewährleisten. Die allgemeine und berufliche Bildung sind wesentliche Faktoren, damit die Einwohnerinnen und Einwohner sich ihrer Region Wesermarsch verbunden fühlen. Dies bietet zudem den Bürgerinnen und Bürgern Möglichkeiten, am kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Leben aktiv teilzunehmen und sich zu engagieren. Die allgemeine und berufliche Bildung der Bevölkerung und jedes weitere Bildungsangebot sind wesentliche Standortfaktoren für die Weiterentwicklung vorhandener Wirtschaftsunternehmen und die Ansiedlung neuer. Deshalb muss schulische und berufliche Bildung aus Sicht der SPD für unseren Landkreis trotz knapper finanzieller Ressourcen hohe Priorität behalten.  

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für 

• die Förderung von Sprachkompetenzen, schon ab Krippe und KITA
• Ganztagsangebote in allen allgemeinbildenden Schulen
• gleiche Bildungschancen, unabhängig von sozialer und kultureller Herkunft
• die Aus- und Weiterbildung in den Berufsschulen, Berufsfachschulen, der Fachhochschule, der Kreisvolkshochschule und den Technologiezentren unseres Landkreises
• gut ausgestattete Schulen
• ein vielfältiges Schulangebot
• Angebote schaffen, um Schülerinnen und Schüler zu fördern und zu fordern
• Inklusion begleiten und unterstützen
• Integration gestalten
• Die Förderung aller Schüler und Schülerinnen, damit niemand die Schule ohne Abschluss verlässt
• Verbesserung der Schulspeisung

Eine hohe Mobilität wird durch die besondere geographische Situation der Wesermarsch von den Bewohnerinnen und Bewohnern gefordert. Relativ weite Wege sind die Regel. Die Verkehrsinfrastruktur muss deshalb verbessert werden.  Eine aktive Ansiedlungspolitik und ein Plus an Arbeitsplätzen sind abhängig von der Erreichbarkeit der Unternehmensstandorte und der Gestaltung des privaten Umfeldes. Das Interesse von Bürgerinnen und Bürgern, sich in der Wesermarsch anzusiedeln, hängt unter anderem auch mit dem Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) zusammen. Auch Touristen, die unseren Landkreis besuchen, schätzen eine gute Infrastruktur. Unsere Schifffahrt und unsere Häfen sind wesentliche Wirtschaftsfaktoren in unserem Landkreis, die gestärkt und gefördert werden müssen. Als wichtiges Verkehrsmittel stellt der Schienenverkehr einen hohen Anteil an der Infrastruktur im Landkreis dar. Damit Menschen sowie Güter und Waren umweltverträglich transportiert werden können, muss der Ausbau der Strecken weiter vorangetrieben werden.  

Die SPD- Wesermarsch setzt sich ein für 

• den Erhalt und die Verbesserung des Öffentlichen Personennahverkehrs im gesamten Landkreis
• Instandhaltung unserer Straßen
• Fertigstellung begonnener Umgehungsstraßen
• barrierefreien, zügigen Umbau vorhandener Haltepunkte
• Schaffung neuer Bahnhaltepunkte
• den weiteren Ausbau des Fahrradwegenetzes für Einheimische und Touristen
• klimafreundliche und alternative Beförderungsmöglichkeiten (carsharing, eMobilität, Anruftaxi, Bürgerbus)

Leben, wo andere Urlaub machen. Jährlich über 2,3 Mio. Übernachtungen in der Wesermarsch , 1,8 Mio. Tagesreisende, ein berechneter Brutooumsatz von 1,7 Mio. Euro, dass sind imposante Zahlen (Quelle: TGW (Touristikgemeinschaft Wesermarsch) 3657 Menschen sind in den verschiedenen touristischen Bereichen tätig. MwSt. + Einkommenssteuer belaufen sich pro Jahr auf ca. 16,3 Mio. €. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für 

• die Stärkung der Marke Landkreis Wesermarsch
• die Steigerung des Tourismus
• den Erhalt und Ausbau touristischer Erwerbszweige
• die Unterstützung und Stärkung koordinierender Stellen
• die Unterstützung der Regionalentwicklung im ländlichen Raum
• den Erhalt von Lebensqualität durch die Sicherung und den Ausbau von Infrastruktur, vor allem des ÖPNV
• den weiteren Ausbau des Radwegenetzes in der Wesermarsch
• die Weiterentwicklung touristischer Highlights
• die Modernisierung bestehender und Schaffung weiterer Park- und Stellplätze für Wohnmobile 

Eine transparente Politik mit klaren Zielen und der Ausbau der Beteiligungsmöglichkeiten für Bürgerinnen und Bürger sind uns sehr wichtig. In unserem Landkreis muss Politik spürbarer und erfahrbarer werden. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für

• frühzeitige Beteiligung an politischen Entscheidungen
• Einholung von Bürgermeinungen
• Durchführung von Informationsveranstaltungen und Bereitstellung von Informationsmaterial in verschiedensten Portalen
• Transparenz von politischen Verfahren
• Transparenz der finanziellen Möglichkeiten
• eine Übersicht der Leistungen des Landkreises Wesermarsch
• bürgerfreundliche Öffnungszeiten in öffentlichen Einrichtungen
• bürgerschaftliches Engagement
• gelebte Demokratie durch die Förderung direkter Beteiligung an politischen Prozessen

Die SPD in der Wesermarsch trifft ihre Entscheidungen in der Verantwortung vor ökologischer und ökonomischer Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und Energieeffizienz. Es ist unsere Verpflichtung, die gesunde Umwelt zu erhalten und den Naturschutz auszubauen. Wir setzen uns auch für Maßnahmen ein, die dem Klimawandel entgegenwirken. In der Sammlung und Weitergabe von Informationen über Ergebnisse aus regionaler und überregionaler Forschung zum Klimaschutz und entsprechender Berichte betrachten wir, welche Maßnahmen und Initiativen auf Landkreisebene auf den Weg gebracht werden können, die den CO2-Ausstoß in Industrie, privaten Haushalten und kreiseigenen Gebäuden vermindern können.  So wird versucht, dem Klimawandel auch auf lokaler Ebene durch Energieeinsparungen, effizienteren Energieeinsatz und den Ausbau regenerativer Energien entgegenzuwirken. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für

• die Deichsicherheit und den Deichschutz als oberste Priorität
• für konsequente Energieeinsparungen und effizienten Energieeinsatz in öffentlichen Gebäuden
• die Förderung und den Ausbau regenerativer Energien
• die energetische Sanierung öffentlicher Gebäude
• den Einsatz von Energiesparhelfern 

Wir Sozialdemokraten wollen gesunde Lebensverhältnisse für alle Menschen. Voraussetzung dafür sind neben einer intakten Umwelt Gesundheitsprävention, gute medizinische Versorgung und Pflege. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für

• das Recht auf gleichen Anspruch auf Versorgung und gleiche Teilhabe am medizinischen Fortschritt für Alle, unabhängig von Alter, Herkunft oder Geschlecht
• die Unterstützung der Stiftungsprofessur der European Medical School
• die Ansiedlung von Ärztinnen und Ärzten
• die Ausbildung von Pflegekräften
• den Erhalt ortsnaher Apotheken
• für eine gute, stationäre ambulante und stationäre Hospiz- und Palliativversorgung

Der demographische Wandel in den Städten und Gemeinden ist eine enorme politische Herausforderung. Der Anteil älterer Menschen in unserem Land wird weiter steigen. Deshalb ist die Anpassung der sozialen Infrastruktur an diese Veränderung eine wichtige Arbeit und gleichzeitig eine Herausforderung. Dazu gehören gesicherte Bedingungen für das Wohnen, die Mobilität und die Versorgung älterer Menschen.  

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für 

• ein selbstbestimmtes Leben für Seniorinnen und Senioren
• den Bau von barrierefreien bezahlbaren Wohnungen
• für altersgerechtes Wohnen und ein seniorenfreundliches Wohnumfeld bei den Umbauprozessen in den Städten und Gemeinden
• eine barrierefreie Gestaltung des Lebensumfeldes in der Wesermarsch
• Unterstützung und Förderung von neuen Gemeinschafts- und Mehrgenerationen-Wohnformen
• Seniorenarbeit, die Menschen aktiviert - wir wollen ältere Menschen darin bestärken, sich bürgerschaftlich zu organisieren und ihre Erfahrungen und Kompetenzen für das Gemeinwesen einzubringen
• Unterstützung der Arbeit eines Seniorenbeirates
• Seniorenbüros in den Kommunen unseres Landkreises, die zum einen Hilfestellungen und Angebote für ältere Menschen geben, zum anderen Mitwirkungsmöglichkeiten in Form ehrenamtlicher Arbeit bieten
• den Erhalt der Nahversorgung und damit einer gesicherten Grundversorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs ohne Inanspruchnahme von Verkehrsmitteln in den Orten

Bildung, Ausbildung und Arbeit sind für uns Sozialdemokraten die zentralen Ziele der Jugendpolitik. Eine qualitativ hochwertige schulische Bildung sowie eine solide und möglichst zukunftsfähige Ausbildung sind wichtiger denn je. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für 

• die Sicherstellung ausreichender und qualitativ hochwertiger Betreuungs- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche
• eine ausreichende Anzahl Kindergarten- und Krippenplätze
• die Entstehung bzw. den Ausbau von Ganztagsschulen und Hortplätzen
• die Entwicklung flexibler Nutzungskonzepte für KITAs und Jugendeinrichtungen
• die Unterstützung der Einrichtungen von Familienzentren in den Kommunen und Städten des Landkreises  
• einen Jugendbeirat auf Kreisebene
• die stärkere Vernetzung der verschiedenen Angebote von Bildungsträgern, Schulen, Vereinen, Jugend- und Freizeitstätten
• die Förderung aller Schüler, damit niemand die Schule ohne Abschluss verlässt
• gleiche Bildungschancen, unabhängig von sozialer, kultureller und nationaler Herkunft
• unsere Bildungsregion

Für die SPD ist der Sport ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft. Wir sehen Sport als einen lebensbegleitenden Entwicklungsprozess des Menschen, bei dem er seine geistigen, seelischen, körperlichen, kulturellen und lebenspraktischen Fähigkeiten sowie seine persönlichen und sozialen Kompetenzen stärken kann. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für

• den Erhalt der finanziellen Förderung des Kreissportbundes
• die Kooperation zwischen Schulen und Sportvereinen
• den Erhalt und die Sanierung kommunaler Sportstätten
• die kostengünstige Nutzung der Sportstätten

In der Wesermarsch existiert ein vielfältiges und lebhaftes Kulturleben. Wir wollen, dass dies auch so bleibt.  

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für

• den Dialog mit allen Kulturschaffenden
• die aktive Vernetzung von Lebens- und Erlebniswelten
• die Kulturstiftung Wesermarsch
• den Museumsverbund Wesermarsch
• die Musikschule Wesermarsch
• das Weltkulturerbe Wattenmeer

Was zählt, ist die Zukunft, nicht die Herkunft!
Krieg, Terror, Vertreibung, Naturgewalten und Hunger zwingen Menschen dazu, ihren Besitz aufzugeben, ihre Heimat zu verlassen und sich auf einen gefahrvollen Weg in eine bessere Zukunft zu machen. Viele von uns wissen aus der Geschichte ihrer Familie um die Probleme, Ängste und Sorgen der Menschen, die nach einer Flucht in die Wesermarsch kamen. Auch aus diesem Grund hat sich hier eine besondere Willkommenskultur und eine große Bereitschaft, den Menschen zu helfen und beizustehen, entwickelt, für die wir dankbar sind. Die Wesermarsch hat immer von  Zuwanderern profitiert. Ihre Lebenskraft, ihr Können und Wissen bringen uns voran. Sie tragen dazu bei, den Bevölkerungsschwund zu mindern, unsere Gesellschaft jünger und reicher zu machen. Wir sehen in der Zuwanderung eine große Chance die Wesermarsch, die Städte und Gemeinden voranzubringen. Integration bedeutet für uns Sozialdemokraten das Einleben in eine demokratische Gesellschaft, deren Grundwerte Freiheit, Gleichberechtigung und Toleranz sind. 

Die SPD Wesermarsch setzt sich ein für

• Fortführung der dezentralen Unterbringung der Flüchtlinge in den Städten und Gemeinden• ortsnahe Sprachkurse und –förderung
• Unterstützung bei der Integration durch Integrationslotsen und –begleiter und Paten
• Unterstützung und weitere Qualifizierung der ehrenamtlichen Arbeit
• Fortführung und Weiterentwicklung der aufsuchenden Flüchtlingssozialarbeit
• Fortführung der Stabstelle für Integration und Teilhabe beim Landkreis, auch über den Förderzeitraum hinaus
• die Unterbringung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Pflegestellen oder geeigneten Einrichtungen und die Betreuung durch qualifizierte Vormünder und Paten
• die Schaffung von Bildungs- und Arbeitsangeboten um Zuwanderern den Aufbau einer Existenz zu ermöglichen und sie von staatlicher Unterstützung unabhängig zu machen

- Neues Domizil KVHS an der Bürgermeister-Müller-Straße in Brake
- Neuorganisation Abfallwirtschaft
- Bau und Planung Radwege
- Sanierung Kreisstraßen
- Resolution zur Verhinderung einer „Kali-Salz-Pipeline“ von Hessen zum Jadebusen
- Sanierung Moorseer Mühle und Kernsanierung des Müllerhauses
- Verabschiedung Kreisentwicklungskonzept 2025
- Erarbeitung der Re-kommunalisierung der Reinigung in kreiseigenen Gebäuden
- Verhinderung der vollständigen Schleifung des Langwarder Altendeiches und gleichzeitig Anlegung eines dortigen Naturbohlenweges
- Erhalt des Naturlehrpfades in Sehestedt
- Bahnhaltepunkt Kirchhammelwarden
- Bahnhaltepunkt Jaderberg
- Unterstützung Projekt Donum Vitae für alleinerziehende junge Mütter
- Unterstützung kultureller Projekte (Seefelder Mühle, Kulturmühle Berne …)
- Vereinbarung mit den Kommunen zu KITAs (Übertragung/Finanzierung)
- WiFö-Förderprogramm/ 700.000 EUR
- Einstellung einer Integrationsbeauftragte
- Förderung der Bildungsregion Wesermarsch
- Förderung der Gesundheitsregion Wesermarsch
- Unterstützung des Breitbandausbaus
- Ausbau und Modernisierung unserer Schulangebote und unserer Schulstandorte

Verfügbare Downloads Format Größe
Wahlprogramm SPD-Wesermarsch 2016 - 2021 PDF 217 KB